18.05.18

Nachhaltigkeitstage Hohe Tauern „Ernten was man sät!“

Am 18. Mai 2018 spricht Harald Lemke zum Thema „Radikal regional“ im Rahmen der Nachhaltigstage Hohe Tauern, Österreich. 

Ort: Generationshaus Hollersbach + Kräutergarten Hollersbach Zeit: 10 Uhr, am 18. Mai 2018

 

 

 

 

20.4.18

Rostocker Philosophische Tage: „Wie speist der Geist?“

Anlässlich der 2. Rostocker Philosophische Tag hält Harald Lemke einen Keynote-Vortrag zu der wenig bedachten Frage, wie der Geist speist und was aus dem gesunden Menschenverstand geworden ist. Mit anschließender Podiumsdiskussion moderiert von Dana Frank und Hans Jürgen Stöhr. 

Ort: Aula – Universitätsgebäude, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock Zeit: Einlass ab 18.15

 

23.01.18

Lecker Insekten ?

Der Südwestrundfunk „SWR2 Forum“ diskutiert in einer Gesprächsrunde mit Harald Lemke über Nahrungsmittel der Zukunft.

Aus dem Ankündigungstext zur Sendung: Im Moment werden Insekten  diskutiert, unter anderem im aktuellen Fleischatlas von BUND, Böll-Stiftung und Le Monde diplomatique, damit die Menschheit weg kommt von ihrem üppigen Fleischkonsum mit all den schädlichen Folgen für Umwelt und Klima. In der EU ist es seit Jahresbeginn erlaubt, „neuartige Lebensmittel“ wie Insekten zu produzieren und zu verkaufen. Allerdings ist fraglich, inwieweit hier in Deutschland und Europa Menschen dazu bewegt werden können, Heuschrecken oder Mehlwürmer zu verspeisen. Unsere Essgewohnheiten stehen dem – noch – im Wege. Die …mehr

08.01.18

ESSEN: Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) widmet sich zum Jahresauftakt 2018 aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ 1-3/2018) dem Thema ESSEN. Der Beitrag von Harald Lemke kreist um die Frage aller gastrosophischen Fragen: „Eine konviviale Menschheit? Zur Zukunft einer planetaren Tischgesellschaft“.

Aus dem Editorial der Herausgeberin Christina Lotter:  „Gegessen wird, was auf den Tisch kommt!“ – Ein berüchtigter Satz, der jegliche Diskussion über Essen und Ernährung unterbindet. Aber was kommt auf den Tisch? Ernährungsgewohnheiten wandeln sich kontinuierlich und sind zahlreichen Einflüssen ausgesetzt. Ernährungsgewohnheiten und Esskultur wandeln sich kontinuierlich und sind unter anderem zahlreichen historischen, religiösen und politischen Einflüssen ausgesetzt. …mehr

15.08.17

Anmeldung für Studiengang „Gastrosophischen Wissenschaften“

Im Herbst 2017 ging der im deutschen Sprachraum einzigartige Masterstudiengang „Gastrosophische Wissenschaften“ bereits in die fünfte Runde.

Infos zum Lehrgang: http://studienzentrum.at/angebote/gastrosophische-wissenschaften.

Lehrgangsstart: Herbst 2017 Vorlesungszeiten: Fr. 13:30 – 19.30 Uhr, Sa. 09:00 – 16:30 Uhr Dauer: Fünf Semester Veranstaltungsort: Universität Salzburg

Presseerklärung des Studienzentrums (Stand 2017):

Der Universitätslehrgang „Gastrosophische Wissenschaften“ ist ein postgraduales Studium des Studienzentrums Saalfelden, das in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gastrosophie der Universität Salzburg angeboten wird. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2017, Informationsnachmittage dazu finden am 30. März und am 1. Juni 2017 im Studienzentrum Saalfelden statt.

Der Masterlehrgang richtet sich …mehr