16.06.19

Radikal Regionales Pinzgau

Das Gastrosophicum 2018 trägt Früchte: Im Rahmen des IFG-Konzeptes »Radikal Regional« ist das IFG zusammen mit regionalen Akteuren daran beteiligt, die Ernährungswende in der Region Pinzgau (Salzburg Land) voranzubringen. Unter Mitwirkung von: Dr. Wolfgang Schäffner (IFG), Eva Rainer (Dorfladen Leogang), Hans Schreiber (Sinnlehenhof Leogang), Inge Patsch M.A. (Gast-Lektorin an der Uni Kufstein), Rudi Abauer (Koch des Jahrzehnts & 4 Hauben), Moderation: Elfie Geiblinger 

Veranstaltungsort: Congress Saalfelden, 16. Juni 2019, 9:00 – 13:00 Anmeldungen bitte bei: steiner@nachhaltiges-saalachtal.at

 

06.06.19

Nachhaltige Esskultur

Auf Einladung des Projekts KERNiG wird Harald Lemke einen Vortrag in Leutkirch halten. 

Termin: 19.00 Uhr am 6. Juni 2019

Veranstaltungsort: Bocksaal, Leutkirch im Allgäu

05.04.19

Was isst der Mensch?

Auf Einladung des Vereins gemeinsamdenken.ch spricht IFG-Direktor Harald Lemke am 5. April 2019 im Kultur- und Kongresszentrum Monte Verità, Ascona (Schweiz) zu dem Thema: Was isst der Mensch? Weitere Referenten der Vortragsreihe Wilhelm Schmid, Otfried Höffe, Andreas Urs Sommer, u.a.

Einlass: 19:30; weitere Details hier.

02.04.19

Blockseminar Food Ethics

Das Blockseminar zu Food Ethics mit Prof. Dr. Harald Lemke an der Slow Food Universität Polenzo findet dieses Jahr Anfang April statt. Informationen laufen direkt über das Sekretariat.

11.03.19

Die neue Gourmet-Fraktion: Lemke im „Focus“ (11/2019)

In ihrem Titel-Bericht „Die neue Gourmet-Fraktion“ zu den aktuellen Entwicklungen der Kochkunst lässt das Magazin FOCUS auch IFG-Direktor Harald Lemke zu Wort kommen. In seinem Statement plädiert er für die Neuentdeckung des Kochens als humane Gegenkultur zu einer entmenschlichten Welt. Den ganzen Artikel gibts hier.  

29.03.19

Blockseminar Essthetik

Am 29./30. März ist das Thema des Blockseminars des Studiengangs Gastrosophie (Uni Salzburg) „das Essen in der zeitgenössischen Kunst“. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen beachten bitte alle Benachrichtigungen. 

 

02.03.19

»Relaxt!« Deutschlandfunk Kultur

In einem kurzen Interviewgespräch kommentiert Harald Lemke für den Deutschlandfunk Kultur die epochale Frage, ob nach dem Energy Drink Kult mit dem neuen Verlangen nach Beruhigungsgetränken oder Relaxation Drinks eine entspannte Welt entsteht.

Das Prinzip von Upper und Downer gibt es schon seit Jahrzehnten. Ist eine Generation die nach dem Aufputschmittel nun aber auch das Entspannungsserum aus der Dose greift, irgendwie auch symptomatisch für unsere Gesellschaft. Oder sollten wir in der Betrachtung einfach mal den Ball flach halten. 

25.02.19

»Personalisierte Ernährung – der neue Megatrend?« NZZ-Diskussionsrunde

Auf Einladung der Neuen Zürcher Zeitung wird Harald Lemke zusammen mit anderen Wissenschaftern, Unternehmern und Experten dieses Thema diskutieren. Bestimmt zukünftig unsere DNA unseren Ernährungsplan? Was ist dran an dem Ernährungstrend und welche Folgen hat das für unsere Gesundheit und was bedeutet das zukünftig für unseren Speiseplan und die Esskultur? 

Moderation: Silvia Fleck

25. Februar 2019, Uhrzeit: 18.30 bis 20 Uhr, Zürich

18.01.19

Interview auf Radio Bremen

Parallel zur Ernährungswende-Demonstration „Wir haben es satt!“ beginnt die alljährliche Grüne Woche in Berlin: Das Radio Bremen will von Harald Lemke wissen, wann nun endlich die Gastrosophische Revolution kommt. Denn allen Beteiligten ist längst klar, dass ohne eine ebenso epochale wie ohne weiteres machbare Veränderung unserer Ernährungsverhältnisse die Utopie einer besseren Welt jeden Tag unwahrscheinlicher wird. Doch hören Sie selbst ab 13.05 Uhr am 18. Januar 2019 auf Radio Bremen.